header

Transitionssprechstunde

In unserer Transitionssprechstunde handeln wir nach dem Vorbild des "Berliner Modells" (s. Flyer).

Hier arbeitet unsere Sektion mit dem Bereich pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie der Universitätskinder- und Jugendklinik (https://kinderklinik.med.uni-rostock.de/klinik/ambulanter-bereich/endokrinologie-und-diabetologie/) eng zusammen.

An der UMR wird dieses Engagement der klinisch tätigen Ärzte im Bereich des Diabetes auch mit einer wissenschaftlichen Arbeit begleitet, die durch Frau N. Redepenning und PD Dr. rer. nat. D.-C. Fischer betreut wird (s. Flyer).

Insbesondere betrifft dies folgende Erkrankungen:
- Diabetes mellitus Typ 1
- Hypophysenerkrankungen
- Wachstumsstörungen

seltener:
- angeborene Stoffwechselstörungen
- Tubulopathien mit sekundärem Aldosteronismus (z.B. Gitelman-Syndrom)
- Nebennierenerkrankungen
- kombinierte Endokrinopathien (polyglanduläres Autoimmunsyndrom, McCune-Albright-Syndrom)
- Störungen des Kalzium- und Phosphathaushalts (z.B. "Phosphatdiabetes")